Tools & Produkte für dein Online-Business

Website-Erstellung, E-Mail-Liste aufbauen, eigene Produkte verkaufen, Organisation und Produktivität – für alle Bereiche in deinem Online-Business brauchst du Tools, die dich bei deiner Arbeit unterstützen.

Hier findest du meine Empfehlungen für alle diese Bereiche in der Übersicht sowie eigene Produkte von mir, die ich erstellt habe, um dir die technische Seite in deinem Business zu erleichtern.

Toolkiste Akademie

Die Technik ist für ganz viele Leute eine große Hürde, wenn sie dabei sind, sich ein eigenes Online-Business aufzubauen. Wenn es dir auch so geht, keine Sorge, du bist da nicht alleine.

Die folgenden Produkte und Ressourcen können dich unterstützen und die Technik-Hürde etwas verringern – das ist nämlich alles überhaupt nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick vielleicht aussieht!

Elementor Masterclass

Elementor ist einer der besten Page Builder für WordPress und meine #1 Empfehlung, wenn du eine Website erstellen möchtest. In der Masterclass lernst du alles, was du wissen musst, um damit deine individuelle Website zu bauen!

Thrive Architect Masterclass

In der Thrive Architect Masterclass lernst du nicht nur, wie du mit dem Plugin richtig gute Landing Pages für deinen Newsletter oder andere Angebote erstellst, sondern auch, worauf es bei guten Landing Pages überhaupt ankommt und wie du sie inhaltlich aufbaust.

Canva Masterclass

In der Canva Masterclass lernst du das Tool von A bis Z kennen und erfährst genau, wie du deine eigenen Designs erstellst. Außerdem zeige ich dir jede Menge Beispiele und Aufgaben zum Nachmachen, sodass du wirklich die gesamte Bandbreite von Canva kennenlernst!

100+ Template-Blöcke für Elementor

Mit Templates – also bereits für dich erstellten Vorlagen – geht das Erstellen deiner Website zum einen schneller, zum anderen erhältst du so aber auch jede Menge Inspiration für deine Seite!

Im Template-Set sind über 100 Blöcke für Elementor enthalten, aufgeteilt in 20 Kategorien. Außerdem gibt es einen PDF-Guide für alle Templates und ein kurzes Video-Tutorial zum Start.

Wichtiger Hinweis: Die Links zu einigen Tools, die ich dir gleich vorstelle, sind Affiliate Links – ich erhalte also eine Provision, wenn du darüber ein Tool kaufst oder dich anmeldest. Dabei ändert sich der Preis für dich natürlich nicht. Affiliate Links sind mit einem Sternchen markiert!

Wenn ich Produkte empfehle, dann weil ich sie selber in meinem Business nutze und sie eben auch wirklich weiterempfehlen kann. 

Meine wichtigsten Tool-Empfehlungen

Im Dschungel der Tools kann man sich schon mal verlaufen. Für ein bisschen mehr Orientierung findest du jetzt meine wichtigsten Tool-Empfehlungen – ohne die folgenden Tools geht bei mir nichts und ich arbeite damit seit vielen Jahren.

Noch ein Disclaimer vorweg: Das hier sind meine Empfehlungen, weil ich seit Jahren mit den Tools arbeite und sie super gut finde. Das heißt natürlich nicht, dass es nicht auch gute Alternativen dazu gibt.

Elementor Pro

Elementor ist – wie gesagt – meine #1 Empfehlung, wenn du eine Website ohne jegliche Programmierkenntnisse erstellen möchtest. Die kostenlose Version ist schon ganz gut, ich würde dir aber immer auch zur Pro-Version raten, weil du damit dann wirklich deine komplette Seite erstellen kannst (inkl. Header, Footer etc.). Hier findest du meine Review.

Astra

Jede WordPress-Website braucht ein Theme und gerade wenn du dich für Elementor Pro entscheidest, ist Astra eine sehr gute Wahl – beide funktionieren einwandfrei in Kombination. Bei Astra reicht dann auch die kostenlose Version. Auch ohne die Kombination mit Elementor ist Astra aber ein super Theme! Hier findest du meine Review.

Thrive Suite

Wenn du deine Website als Marketinginstrument nutzen möchtest (was ich dir absolut empfehlen kann), ist die Thrive Suite das beste Komplettpaket, das du finden kannst. Website-Erstellung, Landing Pages, E-Mail-Liste aufbauen – für all das und noch für einiges mehr sind hier Plugins enthalten.

Ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis wirst du nur schwer finden! 

Sendinblue

Für DSGVO-konformes E-Mail-Marketing solltest du ein Tool nutzen, das seinen Sitz in der EU hat. Sendinblue ist so eins – trotzdem musst du hier nicht auf Funktionalität verzichten! Newsletter, Formulare, Automationen, alles ist mit drin. Und es gibt sogar einen kostenlosen Plan. Hier findest du den ausführlichen Guide.

Notion

Notion nutze ich für fast jeden meiner Lebensbereiche, beruflich wie privat: Aufgaben- und Projektmanagement, Notizen und Ideen, Essens- und Reiseplanung, Ziele… Notion ist so flexibel, dass du damit wirklich machen kannst, was du möchtest.

Weitere Tools für dein Online-Business

Das waren also die absoluten Essentials – aber natürlich nicht alle Tools, die ich in meinem Business nutze und dir empfehlen kann. Kommen wir also zu weiteren Tool-Empfehlungen, geordnet nach Kategorien:

Website / WordPress-Plugins

Host Europe

Host Europe ist seit 2017 mein Webhoster: Hier sind alle meine Websites gehostet, meine Domains habe ich hier liegen und auch E-Mail-Adressen laufen darüber.

Elementor Pro

Für die Erstellung deiner Website kann ich dir Elementor Pro wirklich nur empfehlen, weil du damit deine komplette Seite erstellen kannst (inkl. Header, Footer etc.).

Astra

Jede WordPress-Website braucht ein Theme und Astra ist eins der beliebtesten – es ist schnell und kann super mit Page Buildern wie Elementor kombiniert werden. 

Real Cookie Banner

Um Cookies DSGVO-konform zu setzen, brauchst du die explizite Zustimmung deiner Website-Besucher:innen. Das kannst du mit Real Cookie Banner ganz einfach einrichten.

Mit dem Code ONLINETOOLKISTE erhältst du 20% Rabatt auf das erste Jahr!

Thrive Architect

Mit dem Thrive Architect erstellst du Landing Pages, z.B. für die Newsletter-Anmeldung, oder Sales Pages für deine Produkte. Es gibt über 200 richtig gute Vorlagen!

Der Thrive Architect ist Teil der Thrive Suite.

Thrive Leads

Noch ein für mich unverzichtbares Tool aus der Thrive Suite: Mit Thrive Leads erstellst du die Anmeldeformulare für deinen Newsletter. Sie werden automatisch an den gewünschten Stellen auf der Website eingebunden.

Ich konnte damit richtig gute Ergebnisse erzielen!

Pretty Links

Mit Pretty Links kannst du völlig kostenlos lange, unschöne Links (z.B. Affiliate Links) kürzen, und zwar mit deiner eigenen Domain. Du siehst auch, wie häufig die Links jeweils angeklickt wurden.

WPForms

WPForms ist ein WordPress-Plugin, mit dem du Formulare aller Art per Drag&Drop erstellen kannst: Von simplen Kontaktformularen bis hin zu Bestellformularen ist alles möglich!

WP Rocket

Mit dem Caching-Plugin WP Rocket verbesserst du die Ladegeschwindigkeit deiner Website, indem z.B. Bilder oder Kommentare später geladen werden.

Marketing

Sendinblue

Wenn du ein richtig gutes, DSGVO-konformes Tool für dein E-Mail-Marketing suchst, bist du bei Sendinblue genau richtig. Hat alle Funktionen, die man braucht deutschen Support und einen kostenlosen Plan!

ConvertKit

ConvertKit ist eine amerikanische Alternative zu Sendinblue. Es funktioniert super gut, ist minimalistisch und clean aufgebaut und auch der Support ist top!

Thrive Suite

Die Thrive Suite bringt alles mit, was du für gutes Marketing auf deiner Website brauchst: Erstellung von Landing Pages, Opt-ins für deinen Newsletter, Countdowns, Testimonials, Quizzes – alles mit dabei.

Surfer SEO

Surfer SEO arbeitet viel mit künstlicher Intelligenz und datenbasierten Algorithmen, um Keywords zu finden, deine Konkurrenz bei Google zu analysieren und deine Artikel zu verbessern. Es ist mein meistgenutztes SEO-Tool.

KWfinder

Wenn du Blogartikel schreibst, solltest du eine gute Keywordrecherche machen, damit deine Seite auch gefunden wird. Die beste Wahl hierfür ist meiner Meinung nach der KWfinder.

Mit Klick auf den Button kriegst du 10% Rabatt:

Canva

Canva ist ein kostenloses Tool, mit dem du ganz unkompliziert visuelle Inhalte aller Art erstellen kannst: Social Media Grafiken, Dokumente, Präsentationen, dein Logo, Buchcover… you name it. Für mich nicht mehr wegzudenken!

Fathom

Fathom ist eine Alternative zu Google Analytics, und zwar eine sehr datenschutzkonforme. Das Tool ist super minimalistisch und clean aufgebaut und speichert vor allem keinerlei Daten von Nutzer:innen. Ich bin sehr froh, dass ich hierhin gewechselt bin.

Trackboxx

Wenn du für deine Website-Analytics auf ein deutsches Tool setzen möchtest, empfehle ich dir Trackboxx. Es ist sehr ähnlich aufgebaut wie Fathom – manche Funktionen gefallen mir sogar noch etwas besser.

Leadpages

Wenn du keine eigene Website hast oder deine Landing Pages generell unabhängig davon erstellen möchtest, ist Leadpages das beste (und günstigste) Tool dafür. Kommt mit hunderten Vorlagen!

Eigene Produkte verkaufen

Digistore24

Der Zahlungsanbieter meiner Wahl: Digistore24 fungiert dabei als Verkäufer, was den Vorteil hat, dass du mit Steuern & Co. nix am Hut hast – du kriegst einfach einmal im Monat deine Einnahmen ausgezahlt. Eine Grundgebühr gibt's auch nicht!

elopage

Elopage kannst du als Zahlungsanbieter für sämtliche digitalen Produkte nutzen: Onlinekurse, eBooks, Event-Tickets – du kannst hiermit alles machen. Besonders praktisch ist hier das Reseller-Modell, was dir viele Kopfschmerzen zum Thema Steuern erspart.

Coachy

Auch mit Coachy kannst du Onlinekurse erstellen, und zwar super unkompliziert. Ich habe das Tool für einen Mitgliederbereich mit monatlich neuen Inhalten genutzt, das hat super funktioniert. Der Support ist auch top.

Über den Button gibt's 15% Rabatt auf deine erste Zahlung:

Thrive Apprentice

Wenn du einen Onlinekurs- oder Mitgliederbereich mit WordPress erstellen möchtest, kannst du das mit Thrive Apprentice machen. Das Plugin ist so flexibel, wie man sich nur vorstellen kann!

Du kannst damit Onlinekurse erstellen, bestimmte Inhalte nur für Mitglieder zugänglich machen oder alles miteinander kombinieren.

DigiMember

DigiMember ist ein Membership-Plugin für WordPress. Du kannst damit z.B. Kursinhalte oder Downloads so schützen, dass nur Kund:innen darauf Zugriff haben.

Anders als bei Thrive Apprentice regelt DigiMember wirklich nur die Zugänge. Die Inhalte selbst erstellst du damit nicht.

Easy Digital Downloads

Wenn du Dateien verkaufst (eBooks etc.), die man sich einmalig herunterlädt, kannst du dafür das kostenlose Plugin Easy Digital Downloads nutzen. Du kannst das Plugin wenn gewünscht noch mit Addons erweitern. Hier verkaufst du in eigenem Namen, nicht als Reseller.

Kontist

Das Geschäftskonto meiner Wahl ist Kontist, aus einem simplen Grund: Es werden automatisch Rücklagen für die Steuer gemacht! Du siehst genau, wie viel Geld zu wirklich zur Verfügung hast und wie viel Rücklagen sind. Super praktisch.

Lexoffice

Neben dem Geschäftskonto brauchst du auch eine gute Buchhaltungssoftware, um Belege hochzuladen und Rechnungen zu schreiben. Auch die Umsatzsteuervoranmeldung kannst du direkt hierüber machen.

Über diesen Link kriegst du 15% Rabatt:

Organisation und Produktivität

Notion

Mit Notion mache ich quasi alles, beruflich wie privat: Aufgaben- und Projektmanagement, Ziele, Notizen und Ideen festhalten, Reiseplanung… Es ist unheimlich flexibel und braucht etwas Einarbeitungszeit, aber dann willst du nicht mehr ohne.

Evernote

Evernote ist perfekt, wenn du einen zentralen Ort brauchst, um deine Notizen übersichtlich zu speichern. Du kannst Ordner anlegen, Checklisten, Dateien abspeichern… und es ist komplett kostenlos.

Meistertask

Meistertask ist ein Tool für's Projektmanagement im Team. Du kannst hier Projekte anlegen, Aufgaben erstellen und anderen zuweisen, den Aufgaben Checklisten und Dateien hinzufügen und über die Kommentare mit anderen kommunizieren.

Google Drive

Das ist jetzt kein Geheimtipp, aber auch Google Drive spielt in meinem Business eine wichtige Rolle. Hier liegen alle wichtigen Dateien. Praktisch natürlich auch, wenn du mit anderen zusammenarbeitest.

Todoist

Noch ein Taskmanager, mit dem du im Handumdrehen Projekte und zugehörige To-do-Listen erstellen kannst. Es ist deutlich simpler aufgebaut als z.B. Notion und trotzdem ziemlich flexibel.

Calendly

Schluss mit nervigen Terminabsprachen: Über Calendly können sich Leute einen Termin bei dir buchen (natürlich nur in vorgegebenen Zeiten). Diese Termine werden automatisch in deinen Kalender eingetragen.

Scroll to Top
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner