WordPress Seite duplizieren: Schritt-für-Schritt-Anleitung

WordPress Seite duplizieren: Deine Schritt-für-Schritt-Anleitung

WordPress kommt von Haus aus mit zahlreichen nützlichen Funktionen. Wenn du allerdings eine einzelne WordPress Seite duplizieren möchtest, musst du dafür auf eine externe Lösung zurückgreifen – ohne Plugin geht's nicht, da WordPress das Duplizieren bis jetzt noch nicht von sich aus anbietet.

Das ist aber kein Problem, denn es stehen dir eine Menge Plugins zur Verfügung, die ihren Job zuverlässig erledigen!

Außerdem musst du das Plugin deiner Wahl ja nicht dauerhaft installiert haben. Wenn du eine WordPress Seite duplizieren möchtest, kannst du es aktivieren, die Seite kopieren – und das Plugin dann wieder löschen.

Wenn du also eine neue Seite erstellen möchtest, die vom Aufbau her gleich ist wie bereits bestehende Seiten (z.B. bei Sales Pages), dann spar dir die Zeit, alles nochmal neu zu erstellen!

Ich zeig dir in dieser Anleitung, wie du mithilfe eines Plugins ganz einfach Seiten (und auch Beiträge) in WordPress duplizieren kannst.

Wir schauen uns auch an, wie du dabei vorgehst, wenn du einen Page Builder wie Elementor oder Thrive Architect verwendest!

WordPress Seite duplizieren: Diese Plugins kannst du nutzen

Es gibt wie gesagt eine Vielzahl an WordPress Plugins, die die gewünschte Duplizier-Funktion hinzufügen. Einige davon, die du bedenkenlos verwenden kannst, stelle ich dir jetzt vor.

Plugin #1: Yoast Duplicate Post

Yoast Duplicate Post ist das meistinstallierteste Plugin, mit dem du Seiten duplizieren kannst! Es hat über 4 Millionen aktive Installationen und anders als der Name vermuten lässt, kannst du es natürlich nicht nur für Beiträge, sondern auch für Seiten verwenden.

Wenn du das Plugin installiert hast, findest du in den Einstellungen die neue Option „Duplicate Post“. Hier legst du fest, was genau du beim Duplizieren kopieren möchtest:

Grundsätzlich kannst du die Einstellungen so lassen, wie sie standardmäßig eingerichtet sind. Schau im Zweifel kurz drüber, ob das für dich passt. In dem Fall wird also der gesamte Inhalt der Seite bzw. des Beitrags kopiert und die neu angelegte Seite erstmal als Entwurf angelegt.

Um das zu tun, gehst du einfach mit der Maus über die Seite, die du duplizieren möchtest – hier erscheint nach der Aktivierung des Plugins die neue Option „Duplizieren“:

Ziemlich interessant bei Yoast Duplicate Post ist die Option „Überarbeiten und wiederveröffentlichen“. Die kannst du z.B. nutzen, wenn du einen bereits veröffentlichen Blogartikel aktualisieren möchtest.

Das Plugin erstellt in dem Fall eine Kopie des Beitrags, in der du arbeiten kannst. Sobald du fertig bist, ersetzt dieser neue Beitrag den bisherigen. Das hat den Vorteil, dass du nicht alles in einem Rutsch aktualisieren musst – du kannst auch mal zwischenspeichern, ohne dass die Änderungen direkt veröffentlicht werden!

Plugin #2: Duplicate Pages, Posts & CPT

Das zweite Plugin, mit dem du WordPress Seiten duplizieren kannst, heißt Duplicate Pages, Posts & CPT. Das Besondere hierbei: Es ist super schlank und simpel aufgebaut – so simpel, dass es keinerlei Einstellungsmöglichkeiten gibt!

Du installierst und aktivierst das Plugin und erhältst bei Seiten und Beiträgen die Option „Duplizieren“.

Mit einem Klick wird die Seite (oder der Beitrag) kopiert und die neue Seite als Entwurf angelegt. Leichter geht's wirklich nicht!

CPT steht übrigens für „Custom Post Type“. Du hast in WordPress die Möglichkeit, weitere Arten von Inhalten anzulegen – Produkte bei WooCommerce, um mal ein häufig genutztes Beispiel zu nennen. Mit dem Plugin kannst du also auch diese Inhalte mit nur einem Klick duplizieren.

Natürlich gibt es noch weitere Plugins, mit denen du deine Seiten duplizieren kannst. Damit dir die Auswahl aber möglichst leicht fällt, belasse ich es bei diesen beiden 🙂

Wenn du Seiten oder Beiträge so simpel und schnell wie möglich duplizieren möchtest, nimm Duplicate Pages, Posts & CPT. Wenn du darüber hinaus auch die Funktion „Überarbeiten und wiederveröffentlichen“ nutzen möchtest, dann ist Yoast Duplicate Post das Plugin deiner Wahl!

Die Inhalte einer Seite mit dem Gutenberg Editor kopieren

Wenn du eine Seite im Gutenberg Editor erstellt hast und sie jetzt duplizieren möchtest, könntest du das auch ohne Plugin machen – dann braucht's einfach ein paar mehr Klicks, aber es ist möglich, die Inhalte zu kopieren.

Und so funktioniert's:

Öffne die Seite, die du klonen möchtest, im Gutenberg Editor. Dann klick ganz oben rechts auf die drei Punkte neben dem Icon für die Einstellungen. Hier findest du jetzt die Option „Kompletten Inhalt kopieren“:

Jetzt kannst du die neue Seite anlegen und den Inhalt einfügen. Titel, URL usw. kannst du direkt individuell einstellen und den Inhalt anpassen.

Elementor Seite duplizieren

Wenn du den Page Builder Elementor nutzt, kann es sehr gut sein, dass du bereits erstellte Seiten duplizieren möchtest – ich zumindest hab das schon oft getan. Du hast zwei Möglichkeiten, deine Elementor Seite zu duplizieren.

Zum einen kannst du die Seite natürlich ganz normal mit Elementor erstellen, veröffentlichen und dann mit den oben genannten Plugins duplizieren! Das funktioniert für Elementor Seiten genauso wie für Seiten, die du bspw. mit dem Gutenberg Editor erstellt hast.

Zum anderen kannst du deine vorhandene Elementor Seite als Template speichern. Dazu klickst du im Elementor Editor links unten auf den grünen Pfeil neben Speichern und wählst „Als Template speichern“:

Jetzt kannst du deinem Template einen Namen geben. Ich kann dir nur empfehlen, diesen Namen so aussagekräftig wie möglich zu machen, damit du direkt weißt, um was es sich handelt – du siehst nämlich gleich beim Importieren des Templates wirklich nur den Namen und keine visuelle Vorschau.

Auf der neuen Seite gehst du ebenfalls direkt in den Elementor Editor und klickst dann auf das graue Ordner-Icon:

Jetzt öffnet sich die Template-Bibliothek. Hier wählst du den Reiter „Meine Templates“ und klickst beim gerade gespeicherten Seiten-Template auf Einfügen!

Tipp: Diese Vorgehensweise funktioniert nicht nur für ganze Seiten, sondern auch für einzelne Abschnitte. Extrem praktisch, wenn du einzelne Abschnitte immer wieder auf unterschiedlichen Seiten verwendest und nicht jedes Mal bei null anfangen willst.

Du siehst: Es ist auch mit Elementor kein Problem, deine Seiten zu duplizieren!

Seiten duplizieren mit dem Thrive Theme Builder bzw. dem Thrive Architect

Ein weiterer sehr beliebter Page Builder ist der Thrive Architect. Da der vor allem darauf ausgelegt ist, Landing Pages und Verkaufsseiten zu erstellen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du hier mal die ein oder andere Seite duplizieren möchtest.

Wie bei Elementor auch kannst du für Seiten, die du im Thrive Architect erstellt hast, eins der Plugins zum Duplizieren verwenden! Und auch hier kannst du deine Landing Page als Template speichern und das Template später wieder importieren.

Dazu klickst du im Thrive Architect rechts auf die Einstellungen und wählst „Save Landing Page“ aus:

Dann gibst du deinem Template einen Namen und speicherst es. Alle deine Templates werden dir bei jeder neuen Seite angezeigt, genau dort, wo du auch die Templates von Thrive selber findest:

Noch einfacher wird das Duplizieren übrigens, wenn du auch mit dem Thrive Theme Builder arbeitest. Der hat diese Funktion nämlich direkt integriert – wenn du über eine Seite oder einen Beitrag gehst, kannst du direkt auf „Clone“ klicken, ohne ein zusätzliches Plugin zu installieren und so deine Seite klonen.

Fazit: WordPress Seiten zu duplizieren ist leicht gemacht

Auch wenn WordPress von sich aus nicht die Funktion mitbringt, komplette Seiten zu duplizieren, sind nur wenige Klicks dafür nötig – wenn du das richtige Plugin verwendest! Yoast Duplicate Post oder Duplicate Pages, Posts & CPT machen es dir hier ganz leicht.

Das gilt auch für Seiten, die du mit Page Buildern wie Elementor oder dem Thrive Architect erstellt hast!

Hi, ich bin Lea! 2017 habe ich mein erstes Online-Projekt Punktkariert an den Start gebracht und neben meiner Liebe für's Schreiben vor allem auch meine Liebe für Tools entdeckt.

Ja, es klingt komisch... aber ich könnte mich stundenlang darin verlieren, neue Tools zu entdecken. (Könnte? Okay, es passiert regelmäßig. #nerd)

Die eigene Website, das Marketing drumherum, Produkte online erstellen und verkaufen - all das ist einfacher mit den richtigen Tools. Und genau diese Tools lernst du hier kennen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner

 78 Tools für dein Online Business

Sicher dir hier gratis die ultimative Tool-Liste mit meinen Empfehlungen für alle Bereiche: Website, E-Mail-Marketing, SEO, Social Media, Produktivität...