Countdown in WordPress erstellen mit Thrive Ultimatum

So erstellst du Countdowns in WordPress mit Thrive Ultimatum

Wenn du schon länger in der Online-(Marketing-)Welt unterwegs bist, hast du sicher schon mal von der Macht der Verknappung gehört. Und wenn nicht, dann bin ich mir sicher, hast du es zumindest als Konsument*in schon mal erlebt! 

Bei Verknappung geht es darum, ein Angebot limitiert anzubieten, z.B. mit einer limitierten Stückzahl oder auch zeitlich begrenzt.

Rabattaktionen beispielsweise laufen deswegen bis zu einem konkreten Zeitpunkt. Das beste Beispiel ist hier das Wochenende rund um Black Friday und Cyber Monday.

Auch Onlinekurse sind genau aus diesem Grund oft nur für 5 oder 7 Tage zur Anmeldung geöffnet!

Warum ist Verknappung so wirksam?

Du kennst das Prinzip z.B. auch, wenn du mal bei booking.com oder ähnlichen Buchungsportalen unterwegs warst. Dort wird dir angezeigt, wie viele Zimmer noch verfügbar sind und wie viele andere Interessent*innen es gerade gibt.

Das löst direkt das Gefühl aus, schnell buchen zu müssen, oder? Mir geht's zumindest immer so, obwohl ich ja ganz genau weiß, wie hier gearbeitet wird.

Ein weiteres Beispiel sind Onlineshops, wo beim T-Shirt in Größe M dransteht „Nur noch 2 verfügbar“.

Das macht ein Produkt oder Angebot automatisch interessanter! Und je weniger verfügbar etwas erscheint, desto attraktiver wird es. Dabei spielt's auch keine Rolle, ob es um eine limitierte Stückzahl oder um zeitliche Begrenzung geht.

Das Prinzip ist das gleiche: Du kriegst automatisch das Gefühl, dass du dich jetzt ranhalten musst, wenn du noch zuschlagen willst.

Als Anbieter*in solltest du mit deiner Verknappung natürlich niemanden anlügen und ein Angebot, das überhaupt nicht limitiert ist, so anpreisen.

Aber wenn dein Angebot zeitlich nun mal begrenzt ist, warum das dann nicht auch kommunizieren?

Bei zeitlicher Limitierung machst du das am wirkvollsten über Countdowns, die herunterzählen!

Thrive Ultimatum: Das vielfältigste WordPress Countdown Plugin

Wenn du auf deiner WordPress Website mit Countdowns für deine Angebote arbeiten möchtest, ist Thrive Ultimatum vermutlich das beste Plugin dafür. Zumindest ist es das mit den meisten Möglichkeiten!

Du kannst hier beliebig viele Countdowns erstellen und diese dann ganz flexibel auf deiner Website einbinden. 

Die Countdowns müssen auch nicht unbedingt ein konkretes Enddatum haben – du kannst auch Evergreen Countdowns erstellen! Insgesamt gibt es drei verschiedene Möglichkeiten.

Bei dieser Variante legst du ein fixes Start- und Enddatum für deinen Countdown fest.

Hier legst du einmalig ein Startdatum für den Countdown fest. Danach wird dieser automatisch in regelmäßigen Abständen wiederholt, z.B. 1x im Monat.

Ein Evergreen Countdown wird nicht von einem Zeitpunkt getriggert, sondern von einer Aktion, z.B. von einer Newsletter-Anmeldung.

Ich zeig dir gleich noch, wie genau du mit Thrive Ultimatum diese Countdowns erstellen kannst.

Flexible Einbindung auf der Website

Mit Thrive Ultimatum kannst du zum einen flexibel festlegen, wo genau auf der Website die Countdowns angezeigt werden sollen: Auf einer einzelnen Seite (z.B. auf der Sales Page) oder auch in Blogartikeln einer bestimmten Kategorie.

Zum anderen hast du auch verschiedene Optionen, wie genau der Countdown dann ausgespielt werden soll.

  • Top Ribbon: ein Banner am oberen Bildschirmrand
  • Bottom Ribbon: ein Banner am unteren Bildschirmrand
  • Widget: z.B. in der Sidebar
  • Shortcode: den kannst du dann an jeder beliebigen Stelle einfügen, also z.B. auch innerhalb von Seiten oder Blogartikeln

Sonstige Countdown Features in Thrive Ultimatum

Bevor ich dir gleich zeige, wie genau du mit Thrive Ultimatum die Countdowns erstellen kannst, will ich dir noch einige weitere interessantere Features des Plugins vorstellen.

Du kannst für jeden Countdown mehrere Varianten erstellen (die sogenannten States) und dann in einer Timeline Events einrichten. So kann sich dann z.B. das Design oder der Text des Countdowns verändern, wenn die verbleibende Zeit unter 24 Stunden geht.

Wenn du dieses Feature nutzt, kannst du Seiten auswählen, die vor dem Start bzw. nach Ablauf des Countdowns angezeigt werden. Vor dem Start kann das z.B. eine "Coming soon"-Seite sein, auf der man sich noch für die Warteliste eintragen kann.

Wenn du zusätzlich das Plugin Thrive Leads nutzt, kannst du die Eintragung in ein Formular (z.B. für die Newsletter-Anmeldung) als Trigger für eine Countdown-Kampagne nutzen.

Das nur für dich als kleinen Überblick – wie gesagt, Thrive Ultimatum ist super vielfältig und flexibel einsetzbar.

Schauen wir uns jetzt aber mal an, wie du damit die Countdowns erstellst!

Countdown erstellen mit Thrive Ultimatum: Fixes Start- und Enddatum

Als erstes widmen wir uns der „Fixed Date Campaign“.

1. Grundeinstellungen

Wenn du dich für eine Countdown-Kampagne mit fixem Start- und Enddatum entschieden hast, legst du im ersten Schritt natürlich die genauen Zeiten fest.

Check hier nochmal kurz, dass auch wirklich die richtige Zeitzone ausgewählt ist!

2. Targeting: Wo auf der Website soll der Countdown angezeigt werden?

Dann legst du fest, wo auf der Website der Countdown angezeigt werden soll. Nehmen wir dafür mal an, du verkaufst einen Onlinekurs.

Dann kannst du den Countdown z.B. als Banner am unteren Bildschirmrand der Sales Page einblenden – das macht auf jeden Fall Sinn.

Allerdings sehen dann natürlich nur die Leute den Countdown, die auch wirklich auf der Seite sind. Wenn du das so möchtest und nur „warme“ Interessent*innen auf das Angebot hinweisen möchtest – dann mach das so!

Wenn du aber z.B. auch Leser*innen von Blogartikeln, die thematisch zu deinem Kurs passen, das Angebot zeigen möchtest, kannst du auch diese Blogartikel auswählen!

3. Design des Countdowns

Als nächstes geht's ans Design des Countdowns. Wie gesagt, du hast hier verschiedene Optionen, den Countdown auszuspielen und kannst diese auch kombinieren (z.B. Bottom Ribbon + Widget).

Für das wirkliche Designen wechselt du dann in den Editor. Wenn du schon mit anderen Thrive Plugins gearbeitet hast, kennst du den Editor schon! Der ist auch in Thrive Ultimatum gleich aufgebaut.

Hier kannst du jetzt als erstes ein Template wählen und dieses dann natürlich noch zu 100% anpassen, Farben, Schriftarten etc. ändern.

Auch den angezeigten Text kannst du natürlich anpassen. Denk auch dran, beim Button den richtigen Link zu hinterlegen.

Wenn du damit fertig bist, kannst du die Kampagne aktivieren! Sobald das Startdatum erreicht ist, wird der Countdown dann entsprechend deiner Einstellungen auf der Website ausgespielt.

Das ist so eine ganz basic Kampagne. Du siehst, es ist wirklich kein Hexenwerk 🙂

Evergreen Countdown mit Thrive Ultimatum erstellen

Ein Evergreen Countdown wird wie gesagt nicht durch das Erreichen eines bestimmten Zeitpunktes gestartet, sondern durch eine Aktion.

Diese Aktion könnte z.B. sein, dass sich jemand für deinen Newsletter einträgt und dann 3 Tage lang ein Produkt vergünstigt kaufen kann (sowas nennt man im Marketing auch Tripwire).

Diese 3 Tage starten dann natürlich für jede Person, die sich anmeldet neu – genau das bedeutet Evergreen.

1. Grundeinstellungen

Wenn du „Evergreen Campaign“ als Kampagnentyp ausgewählt hast, legst du als erstes fest, wie lang der Countdown laufen soll.

Hier kommen wir zu einem Minuspunkt bei Thrive Ultimatum: Der Countdown muss mindestens einen Tag lang laufen – sowas wie 15 Minuten geht also leider nicht.

Ich hab gelesen, dass dieses Feature bei Thrive auf der Liste steht. Mal schauen, ob und wann sie das umsetzen.

Dein Countdown muss also mindestens einen Tag laufen, ansonsten kannst du einen beliebigen Zeitpunkt wählen.

Wenn du möchtest, kannst du hier auch direkt das Lockdown-Feature aktivieren. Außerdem kannst du eine konkrete Uhrzeit als Ende für den Countdown festlegen, z.B. 23:59 Uhr.

2. Countdown-Trigger

Dann legst du fest, durch welchen Trigger der Evergreen-Countdown ausgelöst werden soll. Du hast verschiedene Optionen.

  • Thrive Leads Conversion: Wenn sich jemand über ein Thrive Leads Formular z.B. für den Newsletter eingetragen hat
  • First visit to site: Wenn jemand zum allerersten Mal die Website aufruft
  • Visit to a specific page: Wenn jemand eine spezifische URL aufruft

Wenn du die dritte Option wählst, musst du diese spezifische Seite bereits vorher in WordPress anlegen und dann hier auswählen.

3. Targeting

Wie bei den anderen Kampagnen auch legst du jetzt fest, wo auf der Seite der Countdown ausgespielt werden soll. Hier kannst du jetzt natürlich einfach die gleiche Seite auswählen, eben deine spezifische URL.

Es kann aber auch Sinn machen, die gesamte Website auszuwählen – in dem Fall wird der Countdown zwar getriggert, sobald jemand auf die URL kommt, aber trotzdem auch weiterhin angezeigt, wenn die Person die Seite wieder verlässt und z.B. deinen Blog anschaut.

So kannst du während des Zeitraums kontinuierlich an das Angebot erinnern!

4. Design des Countdowns

Dann geht's ans Design des Countdowns – das unterscheidet sich nicht von den anderen Kampagnen in Thrive Ultimatum, funktioniert also genauso, wie ich dir oben schon gezeigt habe!

Wenn du damit fertig bist, aktivierst du die Kampagne.

Thrive Ultimatum: Das sind die Preise

Jetzt hab ich dir Thrive Ultimatum vorgestellt und gezeigt, wie du mit dem Plugin in WordPress Countdowns erstellen kannst. Schauen wir uns noch kurz an, wie du an Thrive Ultimatum drankommst.

Mittlerweile kannst du das Plugin nicht mehr einzeln kaufen, sondern erhältst es nur noch als Teil der Thrive Membership

In der Membership sind sämtliche Plugins von Thrive enthalten (also auch der Thrive Architect oder der Thrive Quiz Builder). Alle Plugins sind darauf ausgelegt, dein Marketing zu verbessern und mehr Interessent*innen und Kund*innen zu gewinnen!

Mit der Membership erhältst du 25 Lizenzen für jedes Plugin. Du zahlst 19 Dollar im Monat (wird aber jährlich abgerechnet, also 228 Dollar pro Jahr).

Wenn du dir noch unsicher bist, ob das das Richtige für dich ist: Es gibt eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie!

Ich nutze selber ebenfalls die Thrive Membership, bin mit den Thrive Plugins super zufrieden und kann sie dir wirklich empfehlen, wenn du dein Marketing nach vorne bringen möchtest.

Fazit: WordPress Countdowns mit Thrive Ultimatum

Countdowns sind ein super effektives Marketingwerkzeug! Mit Thrive Ultimatum kannst du die Countdowns super flexibel auf deiner Website einbinden und deine Angebote wirksam verknappen.

Wenn du Fragen zum Plugin hast, schreib sie gerne in die Kommentare! Hast du selber schon Erfahrungen mit dem Einsatz von Countdowns gemacht? Ich freu mich, von dir zu lesen.

 

______

Einige Links im Beitrag sind Affiliate Links. Wenn du dir darüber Thrive Ultimatum kaufst, erhalte ich eine Vermittlungsprovision – für dich bleibt der Preis selbstverständlich gleich!

>		</div>
				</div>
						</div>
					</div>
		</div>
								</div>
					</div>
		</section>
						</div>
						</div>
					</div>
		
		
		
			</div><!-- .entry-content .clear -->
</div>

	
</article><!-- #post-## -->


	<nav class=

Beitrags-Navigation

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.