Real Cookie Banner Review

Real Cookie Banner: Das beste Cookie-Plugin für WordPress?

Eine DSGVO-konforme Website erstellen, Cookies richtig einrichten, die nötigen Einwilligungen holen… sehr gefragte Themen bei der Erstellung einer Website – völlig zurecht, Datenschutz ist schließlich ein wichtiges Thema.

Es gibt mittlerweile einige WordPress-Plugins, über die du deine Cookies einrichten und die Einwilligung deiner Website-Besucher:innen holen kannst.

Eins davon ist Real Cookie Banner. Und genau das Plugin schauen wir uns in dieser Review ausführlich an!

Mit dem Gutscheincode ONLINETOOLKISTE sparst du 20% auf das erste Jahr – gültig für alle Pläne!

Du kannst dir die Review gerne auch in Videoform anschauen, um einen noch genaueren Einblick ins Plugin zu erhalten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Real Cookie Banner: Ein Überblick

Fangen wir erstmal ganz von vorne an und schauen uns an, was genau du mit dem Plugin machen kannst, bevor wir später einen Blick ins WordPress-Dashboard werfen.

Real Cookie Banner hat eine kostenlose und eine Pro-Version. Du kannst das Plugin also erstmal in Ruhe installieren und damit deine Website-Cookies einrichten.

Denn das ist natürlich die Hauptfunktion des Plugins: Die Cookies der Tools und Services einrichten, die du verwendest, und dir hierfür die Einwilligung deiner Website-Besucher:innen holen!

Bei Real Cookie Banner stehen dir hierfür über 100 Vorlagen für Tools und Services zur Verfügung (dazu gleich noch mehr im Detail). Schon mal vorab: Die allermeisten dieser Vorlagen sind nur in der Pro-Version enthalten.

Diese Vorlagen sind ein riesengroßer Pluspunkt des Plugins – du sparst damit wahnsinnig viel Zeit und mir persönlich erspart das auch einiges an Kopfschmerzen, wenn ich mich darum nicht selber kümmern muss.

Real Cookie Banner hat außerdem einen Content Blocker. Den brauchst du z.B., wenn du YouTube-Videos oder Google Maps auf deiner Website einbindest.

Beim Abspielen der Videos werden nämlich personenbezogene Daten versendet und auch hierfür brauchst du zuerst eine Einwilligung.

Das Cookie-Banner selbst kannst du mit dem Plugin übrigens auch sehr individuell gestalten und flexibel entscheiden, was du wie anzeigen möchtest.

Das erstmal als kleinen Überblick – auf die weiteren Funktionen kommen wir später noch zu sprechen!

So ist Real Cookie Banner aufgebaut

Gehen wir jetzt mal ins WordPress-Dashboard und schauen uns an, wie Real Cookie Banner aufgebaut ist! Du siehst in den Screenshots die Pro-Version und somit den vollen Funktionsumfang.

Zum Start: Die Checkliste

Was mir bei diesem Cookie-Plugin direkt sehr gut gefällt: Die Checkliste, die ganz zu Beginn geöffnet ist, führt dich Schritt für Schritt durch die Einrichtung!

So wird sichergestellt, dass du auch nichts Wichtiges vergisst.

Diese Checkliste kannst du zu Beginn also erstmal Schritt für Schritt durcharbeiten. Los geht's mit den Grundeinstellungen.

Einstellungen

Was bei den Einstellungen direkt auffällt: Du findest hier wirklich bei jedem Punkt eine ausführliche Erklärung, worum es geht und was es zu beachten gibt.

Das finde ich als Laie wahnsinnig praktisch – so kann ich nämlich wirklich einfach jeden Punkt durchgehen und die entsprechende Einstellung treffen!

Wenn du dich für Real Cookie Banner entscheidest, kannst du hiermit also starten. Dann geht es an die Einrichtung der Cookies.

Services: Cookies einrichten

Die Services sind quasi das Herzstück des Plugins, denn hier hinterlegst du alle Tools, die du verwendest und die auf deiner Website Cookies setzen.

Das sind also z.B. Dienste wie Google Analytics oder das Facebook Pixel, Inhalte von Social Media oder auch Google Fonts.

Alle Dienste, die du verwendest, musst du hier einrichten – und zwar in vier Gruppen unterteilt: Essentiell, Funktional, Statistik und Marketing. Wenn du möchtest, kannst du hier auch zusätzliche, individuelle Gruppen anlegen.

Für alle Gruppen findest du auch wieder eine Beschreibung, die es leicht verständlich macht, welcher Dienst bzw. welches Tool in welche Gruppe gehört.

Real Cookie Banner erkennt nicht automatisch, welche Services du verwendest. Das musst du wirklich manuell einrichten. Hier wäre eine Funktion, die zumindest Vorschläge macht, sicher ganz hilfreich.

Wenn du hier nicht weißt, wie du deine genutzten Dienste erkennst, schau dir mal diese Anleitung an – die fand ich an der Stelle hilfreich!

Bei der Einrichtung kommen jetzt auch die zahlreichen Vorlagen ins Spiel. Hier wählst du das gewünschte Tool aus und hast dann bereits alle wichtigen Einstellungen hierfür hinterlegt.

Die Cookies werden hier übrigens auch automatisch in die passende Gruppe unterteilt – auch hier unterstützt dich das Plugin wieder sehr.

So sieht eine Vorlage z.B. bei YouTube aus:

Der Großteil der Vorlagen sind wie gesagt nur in der Pro-Version enthalten. Bei der kostenlosen Variante stehen dir nur 10 Vorlagen zur Verfügung, darunter aber z.B. auch YouTube oder Google Fonts.

Wenn ich YouTube als Service hinzufüge, sagt das Plugin mir direkt, dass ich hierfür auch einen Content Blocker benötige und leitet mich dorthin weiter – sehr praktisch, so kannst du das gar nicht erst vergessen!

Content Blocker

Und auch für den Content Blocker steht mir direkt eine Vorlage zur Verfügung:

Du solltest hier natürlich trotzdem einmal alle Einstellungen durchgehen und z.B. darauf achten, ob du die Beschreibungen noch weiter anpassen möchtest.

Alle Content Blocker, die du angelegt hast, werden dir dann – genauso wie auch die Services im Schritt vorher – in einer Liste angezeigt:

Die Vorlagen sind für mich in diesem Einrichtungsprozess wirklich ein absoluter Game Changer! Zumal du beim Entwicklerteam auch jederzeit neue Vorlagen anfragen kannst, falls du ein Tool nutzt, das noch nicht dabei ist.

Generell wirst du hier super durch den Prozess geleitet und kannst Real Cookie Banner so Schritt für Schritt einrichten.

Das Cookie-Banner anpassen

Wenn du alle Tools und Services hinterlegt hast, kannst du dein Cookie-Banner jetzt noch individuell anpassen – und zwar direkt über den Customizer.

Auch hier stehen dir wieder zahlreiche Vorlagen zur Verfügung (in der kostenlosen Version sind es zwei). Du siehst jederzeit quasi „live“, wie dein Cookie-Banner am Ende aussieht!

Du kannst für das Banner das generelle Layout festlegen, die Farben und auch die Texte ändern. Außerdem kannst du z.B. festlegen, ob die Buttons wirklich als Buttons oder nur als einfacher Link angezeigt werden sollen.

Dieser visuelle Editor ist ziemlich praktisch und läuft auch sehr flüssig.

Weitere Funktionen von Real Cookie Banner

Jetzt hast du die wichtigsten Funktionen von Real Cookie Banner kennengelernt und einen Eindruck erhalten, wie das Plugin aufgebaut ist!

Kommen wir jetzt noch zu einigen weiteren Funktionen, z.B. der Einwilligungshistorie. Hier siehst du genau, wie das Cookie-Banner zum Zeitpunkt der Einwilligung aussah.

Du erhältst außerdem einen Hinweis im Dashboard, sobald du etwas geändert hast (z.B. einen neuen Service hinzugefügt). Das Plugin gibt dir dann die Möglichkeit, eine erneute Einwilligung der Besucher:innen zu holen.

Das zeigt einmal mehr die Benutzerfreundlichkeit von Real Cookie Banner – du wirst hier wirklich nicht „allein gelassen“.

Preise

Kommen wir jetzt zu den Preisen! Du kannst Real Cookie Banner wie gesagt auch völlig kostenlos nutzen und direkt über WordPress installieren.

Für die Vorlagen und ein paar weitere Funktionen, wie z.B. detaillierte Statistiken, benötigst du dann die Pro-Version. Die kann ich dir wirklich empfehlen, allein die Vorlagen nehmen dir so viel Arbeit ab!

Es gibt verschiedene Pakete, die sich aber nur in der Anzahl der enthaltenen Lizenzen unterscheiden. Der Funktionsumfang ist immer der gleiche.

Achtung: Mit dem Code ONLINETOOLKISTE sparst du 20% auf's erste Jahr! Einfach beim Checkout angeben, egal bei welchem Paket.

Fazit: Lohnt sich Real Cookie Banner?

Es ist dir wahrscheinlich schon aufgefallen: Das Plugin hat mich im Test sehr überzeugt und ich kann dir das Plugin absolut empfehlen!

Du wirst Schritt für Schritt durch den Einrichtungsprozess geleitet, erhältst einfach verständliche Erklärungen für alle Einstellungen und die Vorlagen nehmen dir verdammt viel Arbeit ab.

Auch der Support des Entwicklerteams hinter Real Cookie Banner kann sich sehen lassen. Wenn du Probleme bei der Einrichtung hast, wird dir dort auf jeden Fall weitergeholfen!

Meiner Meinung nach lohnt sich die Investition in Real Cookie Banner daher allemal und ich kann dir das Plugin nur empfehlen.

Und denk dran: Mit dem Code ONLINETOOLKISTE sparst du 20% auf's erste Jahr!

 

_______________

Hinweis: Bei den Links zu Real Cookie Banner handelt es sich um Affiliate Links. Wenn du dir darüber das Plugin kaufst, erhalte ich eine Provision – für dich ändert sich am Preis natürlich überhaupt nichts!

>		</div>
				</div>
						</div>
					</div>
		</div>
								</div>
					</div>
		</section>
						</div>
						</div>
					</div>
		<span id=

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 78 Tools für dein Online Business

Sicher dir hier gratis die ultimative Tool-Liste mit meinen Empfehlungen für alle Bereiche: Website, E-Mail-Marketing, SEO, Social Media, Produktivität...