Kostenlose Linktree Alternative: ConvertKit

ConvertKit: Die kostenlose Linktree Alternative

Vor einigen Jahren hat sich Linktree auf einmal ziemlich verbreitet: In vielen Instagram Bios war der entsprechende Link zu sehen.

Warum ist Linktree so hilfreich? Ganz einfach: Bei Instagram kann im Profil nur ein einziger Link gesetzt werden. Wer aber mehrere Angebote (Blog, Shop etc.) oder sonstige Links unterbringen wollte, hatte ein Problem.

Und Linktree hatte die Lösung: Dort erstellst du eine simple Seite, auf der du alle wichtigen Links einfügen kannst. Genau diese Seite packst du in deine Instagram Bio – und fertig!

Allerdings sind die Gestaltungsmöglichkeiten bei Linktree relativ begrenzt, gerade in der kostenlosen Variante. In diesem Blogartikel möchte ich dir daher eine kostenlose Linktree Alternative vorstellen, die weitaus mehr Möglichkeiten bietet (und auch sonst noch ein paar andere Vorteile hat)!

Diese Linktree Alternative ist ConvertKit.

Was ist ConvertKit?

Grundsätzlich ist ConvertKit ein Tool für E-Mail-Marketing: Du kannst damit deine E-Mail-Liste aufbauen, Newsletter versenden und automatisierte E-Mail-Serien erstellen.

Was du damit aber auch machen kannst: Landing Pages erstellen!

Und zwar komplett kostenlos. Wie du gleich sehen wirst, sind die Landing Pages von ConvertKit wie gemacht für deine „Link in Bio“-Seite bei Instagram – und daher auch eine echte Alternative zu Linktree.

ConvertKit ist übrigens für Creator gemacht. Blogger, Podcaster, eigentlich alle, die Expert*innen in irgendwas sind und dieses Wissen oder Inspiration und Tipps an andere weitergeben möchten.

Wenn du einen großen Instagram-Account hast oder gerade dabei bist, einen aufzubauen, gehe ich mal stark davon aus, dass du auch Creator bist! 🙂

Warum ist ConvertKit eine Linktree Alternative?

Bei Linktree kannst du Links zu deinen wichtigen Seiten einfügen, die dann untereinander aufgelistet werden. 

Mit ConvertKit kannst du…

  • die Anmeldung zum Newsletter direkt auf der Seite einbauen
  • deine „Link in Bio“-Seite komplett flexibel gestalten
  • Videos, deinen Instagram-Feed oder weitere Social-Media-Icons einfügen
  • deine eigene URL für die Seite verwenden
  • in den Statistiken sehen, wie oft die Seite aufgerufen wurde und woher die Aufrufe kamen (Referrer)
  • bis zu 1.000 Newsletter-Abonnent*innen kostenlos verwalten und Newsletter versenden!

Dadurch, dass du die „Link in Bio“-Seite direkt im E-Mail-Marketing-Tool erstellst und Anmeldeformulare für den Newsletter einbettest, kannst du also zum einen direkt deine E-Mail-Liste weiter aufbauen.

Zum anderen sparst du dir ein zusätzliches Tool (nämlich Linktree), sondern hast gleich alles in einem, was es viel übersichtlicher macht!

Aber genug der Theorie, schauen wir uns doch jetzt mal an, wie du in ConvertKit die Seite mit den Links erstellen kannst.

Hier kannst du dir den ganzen Prozess auch als Video anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So erstellst du deine "Link in Bio"-Seite mit ConvertKit

Klick einfach auf diesen Link und erstelle im ersten Schritt dein kostenloses Konto bei ConvertKit. Keine Sorge, du musst auch wirklich keine Kreditkarten-Daten oder sonstiges angeben!

Du wirst durch den Anmeldeprozess geführt und kannst z.B. auch schon deine bisherigen Newsletter-Kontakte importieren, wenn du das möchtest. Denk dran: Bis 1.000 Kontakte sind komplett kostenlos!

ConvertKit Account erstellen

Wenn dein Account erstellt ist, kannst du beim Menüpunkt „Landing Pages & Forms“ deine erste Seite anlegen. Dazu klickst du oben rechts auf Create New und wählst dann Landing Page.

Dann werden dir die Templates angezeigt, die dir für Landing Pages zur Verfügung stehen. Diese Auswahl wird übrigens regelmäßig erweitert!

Für deine „Link in Bio“-Seite kannst du „Links“ auswählen, um Templates genau dafür anzuschauen.

ConvertKit als Linktree Alternative: Templates

Denk dran: Das sind nur Templates, du kannst alles noch anpassen und weitere Elemente hinzufügen oder welche löschen, ganz wie du möchtest.

Wenn du ein Template auswählst, landest du im Editor.

Ich habe hier beispielhaft mal das „Harmony“ Template ausgewählt. Du kannst jetzt Schritt für Schritt die einzelnen Elemente durchgehen und anpassen.

Generelle Einstellungen

Starten kannst du mit den „General Styles“ für die Seite, wo du z.B. die generellen Schriftarten für Überschriften und Texte und einige Farben ändern kannst. 

Außerdem kannst du hier, wenn du möchtest, ein Hintergrundbild für die Landing Page einfügen. Wenn du keine eigenen Bilder hast, kannst du die direkte Unsplash-Integration nutzen und ein Stockfoto verwenden!

Text anpassen

Um Text zu ändern, egal ob in der Überschrift, auf Buttons usw., kannst du einfach in den Text reinklicken und die Änderungen direkt im Editor vornehmen.

Links anpassen

Um die Links anzupassen, klick einfach auf eins der Elemente. Rechts öffnen sich dann deine Optionen, hier kannst du die URL einfügen, das Icon anpassen (oder rausnehmen) usw. Über „Settings“ oberhalb der Links kannst du Farben und weitere Designeinstellungen ändern.

Das Newsletter-Anmeldeformular

In meinem gewählten Template gibt es auf der Landing Page einen Button, über den sich das Formular für die Newsletter-Anmeldung dann öffnet.

Auch hier kannst du jeweils ins gewünschte Element reinklicken und den Text sowie rechts über die Sidebar Farben & Co. anpassen. Natürlich kannst du auch ein weiteres Feld für den Vornamen hinzufügen.

Denk dran: Damit du neue Kontakte auch wirklich in deine E-Mail-Liste aufnehmen kannst, müssen sie erst ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Die dafür benötigte Double Opt-in Mail konfigurierst du über „Settings“ und dann bei „Incentive“.

Stell sicher, dass dort der Haken bei „Send incentive email“ gesetzt ist. Über den Button „Edit email contents“ kannst du dann noch den Inhalt der Mail bearbeiten.

Weitere Elemente zur Seite hinzufügen

Wie gesagt: ConvertKit ist auch daher eine echte Linktree Alternative, weil du hier so viele zusätzliche Möglichkeiten hast. So kannst du z.B. deinen Instagram-Feed oder ein Video in die Seite einbinden.

Um das zu tun, klicke in ein Textfeld. Links daneben erscheint ein +, über das du jetzt weitere Elemente hinzufügen kannst, z.B.

  • Zitate und Aufzählungen
  • einzelne Bilder oder Galerien sowie Videos
  • Social Media Icons
  • deinen Instagram-Feed

Du kannst die Elemente hinzufügen und dann jeweils über die Sidebar rechts alles einstellen.

Das erstmal für dich als Überblick, wie du mit ConvertKit deine „Link in Bio“-Seite erstellen kannst! Wenn du dabei Unterstützung brauchst, melde dich hier bei mir. Ich kann die Ersteinrichtung von ConvertKit (Landing Pages, Formulare & Co.) gerne für dich übernehmen!

Vor- und Nachteile von ConvertKit

Nachdem du jetzt einen ersten Einblick in ConvertKit erhalten hast (bzw. in einen Bereich davon), lass uns doch mal die Vor- und Nachteile im Überblick anschauen.

Vorteile

Nachteile

Fazit: ConvertKit als Linktree Alternative

Lohnt sich ConvertKit jetzt also wirklich als Linktree Alternative? Ich sage: Ja, auf jeden Fall!

E-Mail-Marketing sollte sowieso Teil von jedem Online-Business sein, wenn du mich fragst. Und mit ConvertKit hast du dafür eins der besten Tools, das für den Start auch noch kostenlos ist. Was will man mehr?

Du sparst dir Linktree als extra Tool und kannst zudem noch neue Newsletter-Abonnent*innen direkt über deine „Link in Bio“-Seite gewinnen. Außerdem hast du bei der Gestaltung der Seite weitaus mehr Optionen als bei Linktree!

Ich kann dir ConvertKit nur empfehlen. Wenn du Fragen dazu hast, schreib sie gerne in die Kommentare oder kontaktiere mich, wenn du Unterstützung bei der Einrichtung von ConvertKit brauchst! 🙂

 

 

______

Einige Links im Beitrag sind Affiliate Links. Wenn du dich darüber bei ConvertKit anmeldest und irgendwann in einen bezahlten Plan wechseln solltest, erhalte ich eine Vermittlungsprovision – für dich bleibt der Preis selbstverständlich gleich!

>		</div>
				</div>
						</div>
					</div>
		</div>
								</div>
					</div>
		</section>
						</div>
						</div>
					</div>
		<span id=

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 78 Tools für dein Online Business

Sicher dir hier gratis die ultimative Tool-Liste mit meinen Empfehlungen für alle Bereiche: Website, E-Mail-Marketing, SEO, Social Media, Produktivität...